Reisebericht: Harz – Kloster Walkenried

Zum Abschluss der Harz-Reise wollten wir noch etwas ruhiges erleben. Da kam das Kloster Walkenried gerade recht.

Das Kloster ist, trotz des uralten Gemäuers, größtenteils barrierefrei. Nur der obere Bereich ist nicht mit dem Rollstuhl zugänglich, aber das bin ich ja gewohnt.

IMG_4954

Dank sehr interessantem Audioguide und speziellem Kinderprogramm wird selbst den kleinen Besuchern nicht langweilig.

IMG_4959

Zu sehen gibt es das sehr gut erhaltene Kloster mit einem Innenhof und den verschiedenen Räumen. Sogar die Toilette wurde angesprochen, das hat man auch nicht oft.

IMG_4990Interessant fand ich auch die Büßerzelle, in der man hinein musste, wenn man sich nicht an die strengen Regeln gehalten hat, samt Erklärung über die weiteren Folgen für den Mönch per Audioguide. Auf den Audioguide sollte man wirklich nicht verzichten, sonst bekomt man nur 10 % mit.

Im Speisesaal fühlte ich mich dann irgendwie an Harry Potter erinnert, auch wenn ich die Filme nie gesehen habe. Aber schaut doch einfach selbst:

IMG_4996

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s